Supersoft Damen 522 225 Pantoffeln Grau Lt Grey 37 EU 41ApH0zdbq

SKU423324343
Supersoft Damen 522 225 Pantoffeln, Grau (Lt Grey), 37 EU
Supersoft Damen 522 225 Pantoffeln, Grau (Lt Grey), 37 EU
de
Wähle deine Sprache

Schulmahlzeiten und Beschäftigungsprogramme: Perspektiven für die Ärmsten

„Niemanden zurücklassen“ ist ein Prinzip der Agenda 2030. Besonders benachteiligte Gruppen profitieren. Zum Beispiel über zwei Millionen Schulkinder in Malawi.

24.05.2018

Kontrolle ist gut: Höhere Standards für Evaluierungen

Evaluierungen helfen dabei, die eigene Arbeit dauerhaft zu verbessern. Gleichzeitig schaffen sie Transparenz für Auftraggeber und Öffentlichkeit.

17.05.2018

Hand in Hand: Mehr Naturschutz und steigende Einkommen auf den Philippinen

Zum Tag der Artenvielfalt: Auf der Insel Panay arbeiten Bevölkerung und Behörden gemeinsam daran, den Regenwald zu schützen und Lebensbedingungen zu verbessern.

08.05.2018

Internationale Pflegekräfte tragen zur besseren Versorgung in Deutschland bei

Qualifizierte ausländische Fachkräfte bekommen eine berufliche Perspektive, gleichzeitig wird der Personalmangel im Pflegebereich gemindert.

04.05.2018

Frieden in Mali

Auch in fragilen Staaten kann die internationale Zusammenarbeit Erfolge verzeichnen.

26.04.2018

Blockchain-Technologie vereinfacht Landregistrierung im Südkaukasus

Welche Chancen bieten neue digitale Technologien für die globale nachhaltige Entwicklung? Zu diesem und weiteren Themen wird kommende Woche auf der Digitalisierungskonferenz re:publica diskutiert.

19.04.2018

Bessere Arbeitsbedingungen in Bangladesch

Fünf Jahre nach der Rana Plaza-Katastrophe: Mehr als 1.000 Betriebe haben ihre Arbeitsbedingungen verbessert und das Textilbündnis überprüft die gesamte Lieferkette.

13.04.2018

Staatssekretär Jäger neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der GIZ

Aufnahme der neuen Funktion am 13. April 2018

13.04.2018

Preuß wechselt zur Friedrich-Ebert-Stiftung

Prozess der Nachfolge ist angestoßen

12.04.2018

Migrationsberatungszentrum im Senegal erfolgreich gestartet

Seit Ende Januar haben sich mehr als 550 Menschen im Zentrum in Dakar zu Jobchancen, Fortbildungen und den Möglichkeiten einer Migration nach Deutschland informiert.

10.04.2018

Green Climate Fund finanziert Klimaanpassung auf Grenada

Das erste von der GIZ vorgeschlagene Projekt ist genehmigt worden. Mehr als 100.000 Menschen sollen von einer sichereren Wasserversorgung profitieren.

Viele Menschen aus Syrien haben in Jordanien Zuflucht gefunden. Mit den Flüchtlingen ist der Druck auf die ohnehin knappen Wasservorräte weiter gestiegen. Jordanien entwickelt Lösungen dafür.

Mehr erfahren
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Woody Melanie 37 EU Woody Melanie Damen Pantoletten Schwarz Schwarz 37 EU hYkatE
Mehr erfahren

Cash for Work im Nahen Osten (Flüchtlinge unterstützen): Eigenes Einkommen für Geflüchtete im Nordirak

Cash for Work im Nahen Osten (Flüchtlinge unterstützen): Eigenes Einkommen für Geflüchtete im Nordirak

Mehr Einkommen für 3,2 Millionen Menschen - die GIZ wirkt

Marokko: Jamila Raissi, Geschäftsführerin einer Arganöl-Genossenschaft

Zusammen wirken weltweit: Die Arbeit der GIZ

Flucht und Migration: Übergangshilfe im Nordirak

Gesichter und Geschichten: Kwabena Taylor, Manager einer Cashew-Verarbeitungsfirma in Ghana

Nachhaltig und erdbebensicher: Das Friedens- und Sicherheitsgebäude der Afrikanischen Union

12 x Deutschlands Schutzgebiete geschützt - die GIZ wirkt

12 x Deutschlands Schutzgebiete geschützt - die GIZ wirkt

Cash for Work im Nahen Osten (Flüchtlinge unterstützen): Eigenes Einkommen für Geflüchtete im Nordirak

Mehr Einkommen für 3,2 Millionen Menschen - die GIZ wirkt

Marokko: Jamila Raissi, Geschäftsführerin einer Arganöl-Genossenschaft

Zusammen wirken weltweit: Die Arbeit der GIZ

Flucht und Migration: Übergangshilfe im Nordirak

Gesichter und Geschichten: Kwabena Taylor, Manager einer Cashew-Verarbeitungsfirma in Ghana

Nachhaltig und erdbebensicher: Das Friedens- und Sicherheitsgebäude der Afrikanischen Union

12 x Deutschlands Schutzgebiete geschützt - die GIZ wirkt

Cash for Work im Nahen Osten (Flüchtlinge unterstützen): Eigenes Einkommen für Geflüchtete im Nordirak

TWITTER

Ganter Damen SonnicaE Pantoletten Schwarz Schwarz 46 EU L1UOWjVw

New Work: Mehr Selbstbestimmung und Jobs vs. schonungslose Ausbeutung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Think Wunda für Damen beige / 405 JlXnEgCTlo
Anmelden/Registrieren
| Mrs Duberess Damen Mary Jane Halbschuhe Schwarz Schwarz Größe 39 Z94a7G7Wb

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Nordhorn – Unfallflucht

Am Dienstagnachmittag zwischen 14.30 Uhr und 15 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Heim- und Textil-Fachmarkts in Nordhorn ein silberner Ford Mondeo beschädigt. Vermutlich fuhr ein anderes Fahrzeug gegen das Auto. Der Unfallverursacher entfernte sich von dem Parkplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer

05921 3090 zu melden.

Nordhorn – BMW X1 angefahren

Am Mittwoch ist es zwischen 10.30 und 13 Uhr auf dem Parkplatz neben der Stadtflurapotheke am Immenweg in Nordhorn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein weißer BMW X 1 angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Drievorden – Motorradfahrer leicht verletzt

Am Donnerstagvormittag ist es auf der Emsbürener Straße in Drievorden zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 56-jähriger Motorradfahrer aus Schottland wurde dabei leicht verletzt. Er war gegen 10.30 Uhr mit seiner Honda von Schüttorf Richtung Emsbüren unterwegs. In einer langgezogenen Kurve war er auf der falschen Straßenseite unterwegs und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Glücklicherweise wurde er dabei nur leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nordhorn – Zehnjähriger Radfahrer verletzt

Ein zehnjähriger Radfahrer wurde am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Junge fuhr mit seinem Rad auf dem linken Radweg an der Lingener Straße Richtung Ortsausgang. Bei der Ausfahrt eines Autohauses wurde das Fahrrad von einem Mercedes Kombi erfasst. Der Junge stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Zehnjährigen zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

Nordhorn – Kupferrohre gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben an der „Neue Straße“ in Nordhorn zwei kupferne Fallrohre gestohlen. Die rund 1,80 Meter langen Rohre waren außen an einem Wohnhaus befestigt. Sie haben einen Wert von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

___

Papenburg – Junger Radfahrer verletzt

Am Mittwochvormittag ist es auf der Straße Hauptkanal links in Papenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 15-jähriger Radfahrer wurde dabei leicht verletzt. Gegen 10.45 Uhr war ein bislang unbekannter Autofahrer in Richtung Rathausstraße unterwegs. Als er mit seinem silbernen Auto nach rechts auf den Parkplatz des Carre-Geländes abbiegen wollte, übersah er den jungen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer verletzte sich dabei am Knöchel. Am Fahrrad entstand Sachschaden. Der etwa 70 bis 80-jährige Autofahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Neulehe – Autofahrerin schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Haarstraße in Neulehe wurde am Donnerstagmorgen eine 57-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Ein 60-jähriger Mann übersah das Auto der Frau, als er von der Fahrbahn in eine Hofeinfahrt abbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau in ihrem Auto eingeklemmt, sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte die 57-Jährige ins Krankenhaus. Nach Auskunft der Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Der 60-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Für die Rettungsarbeiten war die Straße rund eine Stunde lang voll gesperrt.

Sögel – Unfallflucht

Am Wochenende wurde ein schwarzer VW Touareg auf dem Parkplatz einer Bankfiliale an der Straße „Am Markt“ in Sögel beschädigt. Der Besitzer stellte das Auto dort am Samstagabend ab. Als er am folgenden Morgen zurückkam, stellte er fest, dass sein Auto am Außenspiegel beschädigt war. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Haselünne – Auto landet in Graben und Fahrer flüchtet

In der Nacht zu Sonntag ist ein bislang unbekannter Autofahrer an der Straße „Loherfeld“ in Haselünne in einen Graben gefahren und anschließend geflüchtet. Andere Autofahrer hatten das Auto im Graben liegend entdeckt und die Polizei gerufen. Offenbar war der Fahrer in einer Kurve von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Danach flüchtete er vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Telefonnummer 05961 955820 zu melden.

Twist – Radfahrerin leicht verletzt

Am Dienstagnachmittag wurde eine 79-jährige Radfahrerin in Twist bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die Frau war an der Straße „Am Kanal“ in Richtung L 47 unterwegs, als ihr ein anderer Radfahrer entgegenkam. Die Fahrräder stießen zusammen, die Frau stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der andere Radfahrer fuhr weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Twist unter der Telefonnummer 05936 2326 zu melden.

Haren – Minibagger beschädigt

In der Nacht zu Mittwoch haben bislang unbekannte Täter einen Minibagger in Haren beschädigt. Das Fahrzeug stand auf einer Baustelle an der Emsstraße. Die Täter warfen beide Scheiben des Fahrzeugs mit einem Stein ein. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Haren – Radfahrer schwer verletzt

Ein 15-jähriger Radfahrer wurde am Mittwochabend gegen 23.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 408 in Haren schwer verletzt. Der Junge überquerte die Ampelkreuzung an der Wesuweer Straße, als er dort von einem Auto erfasst wurde. Der 15-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Der 53-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Emsbüren – Unfall auf Autobahnausfahrt

Ein 48-jähriger Niederländer ist am Mittwoch mit seinem Auto in Emsbüren von der Ausfahrt der A 31 abgekommen. Vermutlich war er zu schnell unterwegs, sodass das Fahrzeug aus der Kurve getragen wurde. Dort überfuhr er ein Straßenschild und kam im Gebüsch zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Autofahrer betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Meppen – Auto ausgebrannt

Auf der Marktstiege in Meppen ist am Mittwochnachmittag ein Auto ausgebrannt. Der Fahrer bemerkte Probleme mit der Kupplung und hielt an. Als er das Auto verließ, stellte er fest, dass Rauch aus dem Motorraum drang. Wenig später stand das Fahrzeug in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr konnte den Brand löschen, das Auto brannte komplett aus. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Haselünne – Versuchter Diebstahl auf Campingplatz

Zwei bislang unbekannte Männer haben am frühen Mittwochmorgen in Haselünne gegen 4 Uhr versucht, eine Entsorgungsstation auf dem Campingplatz aufzuhebeln, um so an das darin befindliche Bargeld zu kommen. Ein Camper ertappte die Männer, daraufhin ergriffen sie ohne Beute die Flucht. Sie fuhren mit Fahrrädern Richtung Andruper Straße. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

Salzbergen – Autoanhänger gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Mittwoch in Salzbergen einen Autoanhänger von einem Grundstück am Nußbaumweg gestohlen. Sie demontierten ein Stück des Grundstückszauns, um den Anhänger mitzunehmen. Es handelt sich um einen einachsigen Autoanhänger der Marke TVP Trailer mit schwarzer Plane. Auf der Plane befanden sich Aufkleber des Fußballclubs Borussia Dortmund. Das Kennzeichen lautet „EL - UJ 296“. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929210 zu melden.

Salzbergen – Lastwagenreifen gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Mittwoch an der Straße „Holsterfeld“ in Salzbergen einen Ersatzreifen von einem Lastwagen gestohlen. Es handelt sich um einen Reifen der Marke Continental im Wert von mehreren hundert Euro. Zum Abtransport müssen die Täter ein größeres Fahrzeug verwendet haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929210 zu melden.

Haren – Getreidefelder beschädigt

Ein bislang unbekannter Autofahrer ist am Sonntag zwischen 12 Uhr und 15 Uhr über drei Getreidefelder am Rehweg in Haren gefahren. Dabei wurde ein großer Teil des Getreides zerstört. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

DE
06/06/2017 17:36 CEST | Aktualisiert 06/06/2017 18:13 CEST
HuffPost Staff / mf
TommL via Getty Images
Happy couple jumping into the water from a jetty

Die Deutschen finden immer etwas zum Nörgeln? Glaubt man einer jetzt veröffentlichten großen internationalen Studie, dann stimmt das zumindest nicht in jeder Hinsicht.

Denn laut einer Erhebung des US-Meinungsforschungsinstituts Pew Research Center gehören die Deutschen zu den zufriedensten Menschen weltweit. Nur die Niederländer würden ihre derzeitige wirtschaftliche Situation noch positiver bewerten.

86 Prozent der befragten Deutschen bezeichneten ihre Situation als "gut", in der benachbarten Niederlande sind es 87 Prozent. Doch allein im Vergleich zu 2016 stieg die Zufriedenheit hierzulande um 11 Prozent.

Auffällig ist aber, dass die Menschen in Deutschland äußerst pessimistisch in die Zukunft blicken: So glauben 36 Prozent, dass ihre Kinder finanziell nicht besser aufwachsen als sie selbst. Vor allem die Befragten in Dritt- und Schwellenländern waren deutlich optimistischer.

Mehr zum Thema: Inuovo Damen 9086 Zehentrenner Rot Red 37 EU PSvhsxi3o7

Vor allem ältere Deutsche sind wenig optimistisch: Die über 50-Jährigen (34 Prozent) und die Altersgruppe zwischen 30 und 49 Jahren (29 Prozent) glaubt mehrheitlich nicht, dass die Kinder erfolgreicher als ihre Eltern werden. Bei den 18- bis 29-Jährigen glauben das hingegen immerhin mehr als die Hälfte - 53 Prozent.

Das Pew Research Center hatte fast 35.000 Menschen in insgesamt 32 Ländern befragt. Im weltweiten Durchschnitt bezeichneten nur 46 Prozent der Befragten ihren jetzigen Status als "gut" - 52 Prozent bewerteten ihn hingegen mit "schlecht".

Wenig verwunderlich: Besonders schlecht wird die Lage in Griechenland eingeschätzt . Dort stuften 98 Prozent den Zustand als "schlecht" ein.

Das dürfte vor allem an den extrem hohen Arbeitslosenzahlen liegen. Laut Eurostat waren im April 23,2 Prozent der Griechen arbeitslos, hingegen aber nur 3,9 Prozent der Deutschen.

(poc)

Die allermeisten Menschen hierzulande sind mit ihrer wirtschaftlichen Situation zufrieden Das hat eine US-Studie ergeben Allerdings schauen die Deutschen sehr pessimistisch in die Zukunft - in anderen Ländern ist das anders

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

Die Flüchtlingskrise bewegt die Deutschen wie kein anderes Thema.
Datenschutzinfo
Informationen zu nutzungsbasierter Online-Werbung Auf der vorliegenden Website werden Ihre Nutzungsdaten anonym erhoben bzw. verwendet, um Werbung für Sie zu optimieren. Wenn Sie keine nutzungsbasierte Werbung mehr von den hier gelisteten Anbietern erhalten wollen, können Sie die Datenerhebung beim jeweiligen Anbieter direkt deaktivieren. Eine Deaktivierung bedeutet nicht, dass Sie künftig keine Werbung mehr erhalten, sondern lediglich, dass die Auslieferung der konkreten Kampagnen nicht anhand anonym erhobener Nutzungsdaten ausgerichtet ist.
emetriq GmbH

sms77.io

sms77 ist Ihr Full Service Messaging Dienstleister. Mit leistungsstarker und umfangreichen Sandalen Carinii B4319 E50000000C20 e5arIt
wie Voice, SMS, Text2Speech revolutionieren Sie Ihre Kundenkommunikation.

Facebook
LinkedIn
YouTube

Suchen

Gratis Anmelden

Durch die Registrierung bei sms77 akzeptieren Sie unsere und Datenschutzbestimmungen .

  • Startguthaben

    Sie erhalten nach Ihrer Registrierung ein kostenloses Startguthaben, damit Sie direkt testen können.

  • 20.000+ Kunden

    Über 20.000 große sowie kleine Unternehmen vertrauen bereits auf unseren Service

Made with in Melsdorf